Alemannische Vitaspatrum

Short form

Alemannische Vitaspatrum / Basel (?) , um 1370
1 Band (94 Blätter) : 28,5 x 19,5 cm - Papier
  • Basel, UB, UBH A V 41

LEADER 08468ntmaa2200829 c 4500
001 9972424518905504
005 20210101150604.0
007 cr |||||||||||
008 070720q13651375sz 00| | ger d
019 |a Rekatalogisierungsgrad voll  |5 HAN 
019 |a Exemplarspezifische Aufnahme, gesperrt für Veränderungen und das Anhängen von Signaturen.  |5 HAN/11.11.2020/bmt 
035 |a (HAN)000184681DSV05 
035 |a (EXLNZ-41SLSP_NETWORK)991170487786605501 
040 |a CH-001880-7  |b ger  |e HAN-Katalogisierungsregeln 
046 |a q  |c 1365  |e 1375 
130 0 |a Alemannische Vitaspatrum  |s Bearbeitung  |0 (DE-588)4439003-8 
245 1 0 |a Alemannische Vitaspatrum 
264 0 |a Basel (?)  |c um 1370 
300 |a 1 Band (94 Blätter)  |c 28,5 x 19,5 cm 
336 |b txt  |2 rdacontent 
337 |b n  |2 rdamedia 
337 |b c  |2 rdamedia 
338 |b nc  |2 rdacarrier 
338 |b cr  |2 rdacarrier 
340 |a Papier 
340 |a Pergament 
490 0 |a Abteilung A V  |v 41 
506 |a Es gelten die generellen Benutzungsregeln für den Sonderlesesaal. 
510 4 |a Binz, Gustav. - Die Handschriften der Öffentlichen Bibliothek der Universität Basel / beschrieben von Gustav Binz. Abt. 1, Bd. 1, Die deutschen Handschriften der Öffentlichen Bibliothek der Universität Basel. Abt. A. - Basel : [Universitätsbibliothek], 1907, S. 54-55 
510 4 |a Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Basel : beschreibendes Verzeichnis. Abt. B, Theologische Pergamenthandschriften / bearb. von Gustav Meyer und Max Burckhardt. - Basel : Universitätsbibliothek, 1960-1975. - Bd. 2, S. 219-270 
510 4 |a Williams, Ulla. - Die 'Alemannischen Vitaspatrum' (Texte und Textgeschichte, 45). - Tübingen, 1996, S. 125*-128* 
533 |n Sicherheitsfilm Basel UB: Mscr Film c 108  |d 2011/2012 
541 |f Öffentliche Bibliothek der Universität Basel 
546 |a Deutsch (Alemannisch) 
561 |a Ursprung unbekannt, aber vermutlich Basel. Vgl. Williams 1996, S. 127*: Auf dem vorderen Spiegel steht eine Federprobe aus dem 15. Jahrhundert: "Johannes de Prisaco episcopi Ba[si]liensis anno domini millesimo ..." (Rest überklebt); ein Johannes de Brisaco (von Breisach) ist im Basler Dominikanerkloster 1402 als Regens, 1416-19 als Prior bezeugt. Auf dem hinteren Spiegel steht eine weitere Schriftprobe: "wir grăf Nibele von Zellenberg geboren von Brestenberg"; hierbei dürfte es sich um die Pfarrei Zellenberg bei Ribeauville (Elsass) handeln, die auch zum Bistum Basel gehörte. Auf Bl. 82v steht der Eintrag: "Item Hansz Kesler hat geben IIII [Gulden] minder 1 d". 
563 |a Zeitgenössische Holzdeckel mit schadhaftem Lederrücken; die zwei Schliessen sind abgerissen. 
581 |a Altdeutsche Predigten und Gebete / aus Handschriften gesammelt und zur Herausgabe vorbereitet von Wilhelm Wackernagel. - Basel : [Verlag nicht ermittelbar], 1876, S. 277 ff. 
581 |a Textstelle in fast gleichlautenden Worten (ohne diese Handschrift): Meister Eckhart / hrsg. von Franz Pfeiffer. - Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht, 1914, S. 401, Z. 20  |3 84va 
581 |a Ruh, Kurt (Hrsg.). - Studienfahrt in schweizerische Bibliotheken. - Würzburg, 1980, S. 20 
581 |a Ruh, Kurt. - Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse "Vom Überschall". - In: Ruh, Kurt. - Kleine Schriften / hrsg. von Volker Mertens. - Berlin ; New York : de Gruyter, 1984, S. 145-168, hier S. 146 Anm. 10.  |3 90ra-92vb 
581 |a Schmitt, Peter. - Art. Von dem überschalle, in: Die deutsche Literatur des Mittelalters, Verfasserlexikon, 2. Aufl., Bd. 9, Berlin-New York 1995 (ohne diese Handschrift)  |3 90ra-92vb 
581 |a Edition nach dieser Handschrift als Leithandschrift: Williams, Ulla. - Die 'Alemannischen Vitaspatrum' (Texte und Textgeschichte, 45). - Tübingen, 1996, S. 213-431  |3 1ra-81vb 
581 |a Löser, Freimut. - Meister Eckhart in Melk (Texte und Textgeschichte, 48). - Tübingen, 1999, S. 213 Anm. 366, S. 76  |3 83ra-85ra, 85ra-87vb 
581 |a Studer, Monika. - Exempla im Kontext : Studien zu deutschen Prosaexempla des Spätmittelalters und zu einer Handschrift der Straßburger Reuerinnen. - Berlin, 2013, S. 288  |3 27rb-29ra 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Nov. 2011  |i Kurzkatalogisat nach: Binz 1907 
583 0 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c März 2015  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Minimalaufnahme nach: Williams 1996 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Nov. 2016  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i Normalaufnahme, vollständig rekatalogisiert nach: Binz 1907, mit diversen Ergänzungen und Präzisierungen nach Williams 1996 und Autopsie  |k Studer 
583 1 |b Verzeichnung=Description=Inventaire  |c Nov. 2016  |f HAN-Katalogisierungsregeln  |i revidiert  |k Studer/Flury 
583 1 |b Digitalisierung=Digitization=Numérisation  |i TIFF 
583 1 |a Erschliessungsniveau Normalniveau 
596 3 1 |g Vorderer Spiegel  |t Federproben, 15. Jahrhundert 
596 3 0 |g 1ra-81vb  |t Vitaspatrum-Exempel  |i // sien zwei bilde. berespe ich | min bilde. so wirt mines | brůder bilde gar erbere schi|nende. vor mir. lob ich mich | selber. so můs er mich böser | tunken. Swer sin selbes | bresten nút war nimet der | versmachet vil heilige lúte. Synclesius hies einer | der widerseite der welte | ... [2ra] Sisoi hies ein | abet. Den vra|gete ein brů|der wie er in | siner zelle leben solte ... - ... ich halbe tragen. Also hat | in der junge versůchet | und beleib bi ime  |s Eigentlicher Textbeginn auf 2ra, da Anfang verbunden  |v Leithandschrift für die Exempla der "Alemannischen Vitaspatrum" in der Edition von Williams 1996: Sigle: Bs1 
596 3 1 |g 82r  |t leer 
596 3 1 |g 82v  |t Federprobe 
596 3 0 |g 83ra-94vb  |t Kompilierter Mystiktraktat  |i Unser herre got | sprach. du solt dinen | herren got minnen | von allem dinem herzen von | aller diner sele. von allem | dinem gemüte. Dü minne | von allem dinem herzen ist ge|meine. die můs ein iekli|ch münsche han ... - ... Got | gebe si uns lichteklich zer|kennen und helf uns das wir | in widerstan müssen als es gottes | lob und er si und unser selikeit | mit gotte. Amen  |s Auf 90ra-92vb ist die Glosse "Von dem überschalle" eingeschoben: vgl. Ruh (1984), S. 146 Anm. 10 
596 3 1 |g Hinterer Spiegel  |t Federproben 
596 0 |a Papier und zwei Pergamentdoppelblätter, die als Aussenseiten der ersten und siebten Lage (Bll. 1 und 14; 71 und 82) dienen. An den Rändern stark abgegriffen. Bl. 51 und 70 teilweise herausgerissen mit Textverlust. 
596 0 |b 94 Blätter in 8 Lagen zu 14, 12, 12, 12, 12, 8, 12, 12 Blättern. Lagenformel: VII¹⁴ + 4 VI⁶² + IV⁷⁰ + 2 VI⁹⁴. Die Pergamentblätter 1 und 14 sind offenbar seit alter Zeit an falscher Stelle; Blatt 14 stört den Zusammenhang zwischen Schluss von Bl. 13v und Anfang von Bl. 15r; der Anfang von Bl. 1r, mitten in einem Satz beginnend, ist 8, bezw. 9 Zeilen weit identisch mit dem Anfang von Bl. 15r, die Fortsetzung aber ganz verschieden. Siehe hierzu auch Williams 1996, S. 126*. 
596 0 |c Moderne Foliierung: 1-94 
596 1 |d Gotische Buchschrift der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts; eine Hand. Die Hand ist auch für die roten Initialen, die Rubrizierungen sowie für die Textverbesserungen verantwortlich.  |e Schriftraum: 21,5 x 13,5 cm; zwei Spalten zu 32, gelegentlich auch 33 Zeilen; Breite einer Spalte ungefähr 6 cm. 
596 1 |a Die Anfänge der einzelnen Beispiele durch Absatz und rote Initialen hervorgehoben. Die Verse, soweit solche vorkommen, teils abgesetzt, teils nicht abgesetzt. 
596 1 |a Schlichte rote Initialen und Caputzeichen. 
651 7 |a Basel  |0 (DE-588)4004617-5  |2 gnd 
655 7 |a Handschrift  |2 gnd-content 
730 0 |a Von dem überschalle 
830 |a Abteilung A V  |v 41  |w (HAN)000108210DSV05 
856 4 1 |u http://www.e-codices.unifr.ch/de/list/one/ubb/A-V-0041  |z e-codices (Digitalisat) 
856 4 2 |u http://www.archive.org/stream/p1diehandschrift01univuoft#page/54/mode/2up  |z Binz online 
856 4 2 |u http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0503b_b0219_jpg.htm  |z Meyer/Burckhardt online 
856 4 2 |u http://www.handschriftencensus.de/7643  |z Handschriftencensus 
900 |f HANcollect_this handschrift 
900 |a HANunikat 
910 |c Die Katalogdaten stehen unter der Lizenz CC-BY zur Weiternutzung zur Verfügung. 
852 4 |b A100  |c 102HSS  |j UBH A V 41 
949 |c 102HSS  |p 12  |j UBH A V 41  |b A100 

Basic information

Call number:
  • Basel, UB, UBH A V 41
Type of document:
Text manuscript
Digital reproduction:
Title:
Alemannische Vitaspatrum
Details of origin:
Basel (?), um 1370
Time of origin:
1365; 1375
Physical description:
  • 1 Band (94 Blätter); 28,5 x 19,5 cm
Physical characteristics:
  • Papier
  • Pergament
Series:
Abteilung A V; 41

Search entries

Title of work:
Place:
Subject - geographical entity:
Subject - form:

Hierarchy / Context

Loading...